Shannon McKenna

mckenna_small

Eigentlich wollte Shannon McKenna Sängerin werden und in New York den großen Durchbruch schaffen. Um zwischenzeitlich nicht zu verhungern, nahm sie einen Aushilfsjob bei einer Versicherung an. Da er noch langweiliger wurde, dadurch dass es wenig zu tun gab, begann sie heimlich an einem Roman zu schreiben, wann immer sie die Büroarbeit erledigt hatte. Aber erst als es die Amerikanerin der Liebe wegen nach Italien verschlug, dachte sie ernsthaft daran, Autorin zu werden. Allein zuhause kämpfte sie sich bis zum Ende eines Manuskripts, schickte es an Verlage – und erhielt reihenweise Absagen. Einer glaubte allerdings an sie, und so begann ihre Karriere bei Kensington. Zuerst machte sich Shannon mit erotischen Novellen einen Namen, bevor sie 2002 mit “Behind Closed Doors” den Grundstein für ihre erfolgreiche McCloud-Serie legte. Die deutschsprachigen Leser mussten bis 2010 warten, bevor sie in den Genuss des ultraheißen Romantic-Suspense-Romans kamen, den sie bei der Wahl zum LoveLetter Award 2011 schließlich auf Platz 1 in der Kategorie “Crime” wählten. Diesen Sommer erschien mit “An der Schwelle des Todes” bereits der neunte Band in der Übersetzung.

Weitere Informationen unter: www.shannonmckenna.com

Blanvalet Egmont Lyx Mira

Bastei-Lübbe

Diana Heyne Libelli Agentur Romance Edition